Winter Blues

Lieber Februar, ich schreibe dir, weil du für mich der Inbegriff des Winters bist. Ich mag den Winter, versteh mich nicht falsch. Vor allem nach einem schönen goldenen Herbst. Aber nach Weihnachten oder spätestens Ende Januar wünsche ich mir, ich wär ein Bär und könnte mich einmummeln in einer Höhle und erst wieder wach werden, wenn Sonnenstrahlen die Nase kräuseln lassen. Meine Wünsche gehen zum Glück nicht alle in Erfüllung. So bin ich immer noch ich und keine Bärin. Aber immerhin, die Hälfte der Winterzeit ist geschafft. Die Tage werden länger und so nütze ich die graue Zeit, um für Prêt Pour Moi schöne neue Dessins und Accessoires zu kreieren. Aber wahrscheinlich ist es eben genau gut, dass du so kalt und grau bist. Umso mehr freuen wir uns auf die ersten Farben, die uns die Natur schenkt. Also, bleib wie du bist. Du bist du. Und ich bin ich. Danke, dass es dich gibt. Es wird ein sehr farbiger Frühling. Das verspreche ich dir.