After Summer

Gleich im Frühling dieses Jahres ging für mich ein grosser Traum in Erfüllung. Als leidenschaftliche Schwimmerin konnte ich meine Bahnen in meinem eigenen Bikini schwimmen. Es hat mich schon ein wenig mit Stolz erfüllt. Im Sommer durfte ich dann mit Prêt Pour Moi ein weiteres Highlight feiern – die Lancierung meiner ersten Bademode-Kollektion aus St. Galler Stickereien. An diversen privaten Anlässen konnten Prêt Pour Moi-Kundinnen die neue Musterkollektion anprobieren und bei Gefallen dann auch vorbestellen.
Es hat mich schon ein wenig mit Stolz erfüllt.
Die gesamte Kollektion wird in der Schweiz produziert, das heisst eine Serieproduktion ist aus Kostengründen vorerst nicht in Planung, aber Einzelbestellungen sind jeder Zeit möglich. Die Anproben können ab diesem Dezember im neuen Salon Prêt Pour Moi in der Forch (weitere Infos folgen) in einer angenehmen Atmosphäre stattfinden. Öffnungszeiten gibt es keine, aber auf Anfrage ist vieles möglich. Ja, schaut man aufs Wetter ist einem nicht wirklich nach Bikini anprobieren, aber es gilt auch dieses Jahr – nach dem Sommer, ist vor dem Sommer. Bestimmt!
The winner is …
Eine offizielle Fotostrecke über die erste Kollektion besteht leider noch nicht. Um die Preziosen jedoch sichtbar zu machen, habe ich meine Kundinnen gefragt, ob sie sich in ihrem Lieblingsstück zeigen möchten. Das Resultat lässt sich zeigen. Die Schnappschüsse in ausgelassener Stimmung an unseren Anlässen den Sommer über, sind nun in der Onlineboutique zu sehen. Vielen Dank fürs Mitmachen, es hat Spass gemacht!
Alle, die sich fotografieren liessen, konnten an einem Wettbewerb teilnehmen. Der Preis war ein Prêt Pour Moi-Gutschein im Betrag von CHF 400. Die Verlosung hat an der Designgut Winterthur letzten Sonntag stattgefunden.
Die Glücksfee war Claudine, meine Swimwear-Schnittmusterzeichnerin aus erster Stunde.
Die Gewinnerin möchte ich hier nicht nennen, sondern nur zeigen. Ich werde mich natürlich persönlich bei ihr melden und diesen Gutschein feierlich übergeben. Congrats, meine Liebe!
Wie es bei der Bademode weitergeht, ist mir noch nicht klar. Muss das Projekt noch ein wenig ruhen lassen. Der erste Schritt ist jedoch erfolgt. Aber wie ich mich kenne wird es nicht lange dauern und der nächste folgt sicherlich schon sehr bald. Bis dahin schwimme ich einfach locker weiter meine Bahnen. Stay tuned!